Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Artikel’ Category

Nix da mit grauem November. Gestern hatten wir einen strahlenden Novembertag mit herrlichen Wolkenbildern, die kleine Szenen darstellen.

Hier zum Beispiel sehe ich ein Gummibärchen, das von einem Fuchs geküsst wird:

Advertisements

Read Full Post »

Es hat mich erwischt, ich bin wieder ein Testesser. Diesmal sind “ Fluffy Nuts“ an der Reihe. Man verspricht mir lovely moments.

Na, da greife ich doch gerne zu …

Und das steckt drin:

Read Full Post »

Erkenntnis am Sonntagmorgen:

Je älter ich werde, umso besser verstehe ich mich mit mir selber!

Read Full Post »

Dem beherzten Eingreifen einer Hundertschaft der Leverkusener Polizei ist es zu verdanken, dass gestern Abend eine nicht angemeldete Demonstration in Leverkusen innerhalb weniger Minuten aufgelöst werden konnte.

Bei den Beteiligten wurden dutzende Schlagstöcke sowie Pyrotechnik im großen Umfang sichergestellt.

Nach Angaben der Polizei nahmen rund 50 Minderjährige im Alter zwischen drei und sechs Jahren an der Kundgebung teil.

Augenzeugen berichten, dass die Beteiligten laustark Sprüche wie „Sankt Martin, Sankt Martin“ und „Rabimmel, rabammel, rabumm, bumm bumm!“ skandierten und dabei Schlagstöcke vor sich her trugen, an denen Brandsätze befestigt waren.

Ob es sich bei den Demonstranten, die sich als Besucher der Kindertagesstätte „Blaue Zwerge“ ausgaben, um Mitglieder eines extremistischen Bündnisses handelt, wird derzeit noch geprüft.

Die 43-jährige Leiterin der Gruppe wurde festgenommen und sitzt derzeit noch in Untersuchungshaft.

Ein weiterer Mann (ließ seine halbe Jacke liegen) auf einem Pferd, der die Demonstration anzuführen schien, konnte sich im vollen Galopp dem Zugriff durch die Beamten entziehen.

Wie die Polizei mitteilte, werden zudem mehrere Dutzend von den Demonstranten mitgeführte Kekse auf Drogen untersucht; das Ergebnis steht noch aus.

Da mehrere Beamte von widerspenstigen Kindern gekratzt und laut Polizeibericht teilweise fies ans Schienbein getreten wurden, ergingen insgesamt 32 Strafanzeigen wegen schwerer Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

17 Polizisten wurden krankgeschrieben.

Read Full Post »

Als ich 4 Jahre alt war, wurde der Turm, oberhalb unseres Hauses im Feld gebaut.

Während der Bauphase machte mein Vater jeden Abend, wenn er von der Arbeit heimkam, mit mir einen Spaziergang und wir schauten uns den Baufortschritt an.

Dieser Turm war ein Sendeturm der Öffentlich Rechtlichen. Und er wurde zum Wahrzeichen unseres Höhendorfes. Man konnte ihn aus zig Kilometern Entfernung sehen und er wies uns den Weg heim. Unsere Strasse hieß damals „Krähwinkel“ und wurde später sogar zum „Turmweg“.

Seit einigen Jahren war er stillgelegt, denn die Technik hatte ihn überholt.

Gestern Mittag wurde unser Fernsehturm, unter trauernder Anteilnahme der Dorfbevölkerung, gesprengt. Sogar der WDR und Zeitung berichteten.

Da liegt nun der traurige Rest auf dem Feld. Ich kann gar nicht hinschauen.

Wer weist mir jetzt den Weg wenn ich heimkomme???

Mein Freund der Turm ist tot …

Read Full Post »

Eigentlich hatte ich immer gedacht, ich würde Paris, die Stadt der Liebe, mit dem Mann meines Herzens besuchen. In Ermangelung eines Solchen zog ich dann doch schonmal alleine los, bevor ich nie hinkommen werde.

Hier was zum Thema:

Die Brücke zum Louvre war in Gefahr durch die vielen Liebesschlösser. Da hat man die eisernen Geländer durch Glaseinsätze verändert, sodass keine Schlösser mehr befestigt werden können. Dachte man zumindest … jedoch wurde der Einfallsreichtum der Verliebten ziemlich unterschätzt 😎💕

Fundstück in einem kleinen Café am Montmartre: Die Preisliste der Liebesdienste von Mademoiselle LaPompe aus dem Jahr 1915:

Dazu das entsprechende Wlan-Passwort:

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: